Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cc3:installation

Installation

Hardware Voraussetzung

Die Software ist für den Betrieb unter Windows programmiert. Die Software kann auch auf dem Mac mit einer entsprechenden Windows Emulation (VMWare Fusion oder Parallels) betrieben werden.

→ handelsübliche PCs (Notebook oder Mini-Tower spielt keine Rolle) mit einem i5-Prozessor, mindestens 4 Gigabyte Hauptspeicher und einer 500 GB Festplatte ( idealerweise SSD), eine Netzwerkkarte mit mindestens 1 GBit, Maus, Tastatur, Grafikkarte mit einer Auflösung von mindestens 1024 x 768 Pixel, Windows 7 oder besser Windows 10, da Windows 7 nicht mehr von Microsoft unterstützt wird, mindestens 3 freie USB-Schnittstellen, einen Internet-Zugang, ggf W-LAN.

→ für den Kassen-PC empfiehlt sich in jedem Fall darauf zu achten, dass vier oder mehr USB-Anschlüsse vorhanden sind. Drucker, Scanner, Kassenlade, Maus, Tastatur etc benötigen jeweils einen USB-Steckplatz und sind ggf nicht immer über Replikatoren einsetzbar.

→ aus aktuellem Anlass empfehlen wir in jedem Fall ein schlüssiges Datensicherungskonzept und auf allen Rechnern ein aktuelles Virenprogramm.

→ Alles was über diese Hardwareausstattung hinaus verwendet wird (mehr Speicher, schnellere Festplatten, besserer Prozessor etc.) hilft Ihnen Ihre Hardware über mehr als zwei Jahre hinaus zu verwenden.

In der Regel kann für die Vernetzung der Computer untereinander ein vor Ort befindlicher Router (bspw FritzBox 7490/7590, Zyxel o.ä,) eingesetzt werden, der meist sowieso für den Internetzugang vorhanden ist. Die Verbindung der PCs untereinander geschieht in der Regel mit einem Ethernet CAT5 Kabel. Wir setzen für die Installation von COMCEPT im Netz einen bestehende Netzwerk-Infrastruktur voraus, wobei die Netzwerk-Clients auf den Hauptrechner zugreifen müssen. Wird W-Lan als Übertragungsweg eingesetzt, dann muss ggf auf dem Hauptrechner weitere kostenpflichtige Software installiert werden. Im Falle einer Vernetzung sollte der Hauptrechner über mindestens 8 GByte RAM und eine SSD verfügen, auf dem die Daten installiert werden. Wir arbeiten auch gerne mit Ihrem Hardware-Spezialisten zusammen.

Wenn Sie detailliertere Informationen benötigen, dann können wir Sie gern zu den üblichen Bürozeiten kontaktieren. Bitte zögern Sie nicht davon Gebrauch zu machen!

Sureface

  • sollte nicht unter Windows RT laufen (ältere Produkte ) die neueren laufen auch unter Windows 10.
  • es läuft stabiler per Lan-Verbindung
  • es sollte ein Adapter für Micro USB geben.
  • Geräteanbindungen zu den Glasherstellern abklären

Comcept3 / Ladenkasse

Achtung! Wenn Sie COMCEPT3 bereits installiert haben, dann verwenden Sie niemals das Installationsprogramm. Dieses Installationsprogramm überschreibt die bestehenden Daten.

Demoversion

Starten Sie das Installationsprogramm. Folgend Sie den Anweisungen.

Lizenzierte Version

Die Erstinstallation der lizenzierte Version wird grundsätzlich von COMCEPT durchgeführt. Damit wird sichergestellt, daß alle Voreinstellungen korrekt den Bedürfnissen des Augenoptikers durchgeführt wurden. Weiterhin werden in einer Einweisung per Fernwartung die wichtigsten Programmteile erklärt und gewünschte Formulare eingerichtet.


Computer tauschen

COMCEPT3

Einzelner Computer ohne Netzwerk

1) Sichern Sie das komplette Verzeichnis „C:\comcept“. Registry-Einstellungen werden nicht gesichert.

Beachten Sie:

  • Ggf. ist das Verzeichnis auf einem anderen Laufwerk (z.B. D:\ ) vorhanden.
  • Verwechseln Sie nicht das aktuelle Comcept-Verzeichnis mit einem Backup. Kontrollieren Sie ggf. das Dateidatum im Verzeichnis „C:\comcept\ao3\daten“.

2a) Kopieren Sie das komplette gesicherte Verzeichnis auf den neuen Computer.

2b) Sollten Sie nur über ein Backup verfügen, dann verwenden Sie das zuletzt durchgeführte Backup. Kopieren Sie die Backupdate so zurück, daß die Verzeichnisstruktur „c:\comcept\ao3\…“ entsteht.

3) Starten Sie das Programm „C:\comcept\ao3\programm\comcept3.exe“. Das Programm sollte direkt ohne Fehlermeldung starten.

4) Erstellen Sie eine Verknüpfung auf den Desktop.

Computer im Netzwerk

Arbeitsstation

Die Installation einer Arbeitsstation ist denkbar einfach.

1) Stellen Sie eine Netzwerkverbindung zum Server her.

  • Stellen Sie sicher, daß die Arbeitsstation Schreibrechte auf das COMCEPT-Verzeichnis auf dem Server besitzt.
  • Es wird keine Laufwerksverknüpfung benötigt. (z.B. Laufwerk F:\ verbunden mit \\DerServer\EinVerzeichnis

2) Starten Sie das Programm „\\DerServer\EinVerzeichnis\comcept\ao3\programm\comcept3.exe“. Das Programm sollte direkt ohne Fehlermeldung starten.

4) Erstellen Sie eine Verknüpfung auf den Desktop.

Server

1) Sichern und installieren Sie das Programm, wie in „Einzelner Computer ohne Netzwerk“ beschrieben.

2) Stellen Sie sicher, daß alle Netzwerkverbindungen zu den Arbeitsstationen wieder hergestellt werden.

3) Eventuell müssen die Verknüpfungen auf dem Desktop erneut hergestellt werden, weil der Servername geändert wurde.


LADENKASSE

Um Komplikationen zu vermeiden wird die Ladenkasse immer von COMCEPT installiert. Stellen Sie ggf. sicher, daß die Daten der Ladenkasse (c:\comcept\lkasse) bereits auf den neuen Computer kopiert wurden.


NETZWERK

Aus Gründen der Performance empfehlen wir Ihnen den Einsatz von Netzwerk-Kabeln statt WLan-Adaptern, insbesondere wenn Sie keine Server-Version unserer Datenbank einsetzen.


SONSTIGES

Was nicht zu sichern ist ist die Anbindung an Peripherie-Hardware, wie Drucker/ Ladenkassenschublade / Barcodeleser, eventuelle Geräteanbindungen (Keratograph o.ä.) und Glasbestellprogramme die auf Ihren Rechner zusätzlich installiert sind. Bitte befassen Sie sich vorher damit welche Treiber sie ggf.dafür benötigen. Bei den Geräten sollten Sie bei den Herstellern erfragen welche Treiber für Ihr (zukünftiges) Betriebssytem benötigen und ob die Geräte damit kompatibel sind.

Bei der (externen) Glasbestellsoftware benötigen Sie die Software für eine Neu-Installation. Diese Installationen werden nicht durch uns vorgenommen. Setzen Sie sich bitte vorab mit Ihrem Glashersteller in Verbindung. Sichern Sie auch eventuell benötigte Kennwörter und Zugangsdaten für diese Software.

Sorgen Sie bitte auch in jedem Fall für einen einwandfreien Internetzugang für die Fernwartung auf dem neuen Computer. Wir verwenden eine eigene Version des Teamviewers, das von unserer Homepage http://fwtc.cc3.eu herunter geladen und installiert werden kann.

Eine Komplettsicherung Ihres Rechners mit „Acronis True Image“ oder ähnlichen Tools ist sicher auch empfehlenswert und sinnvoll. Bitte beachten Sie auch dabei, dass Sie für die Wiederherstellung von bis dahin genutzten Programmen und Daten die Originalsoftware und dazu gehörige Keys benötigen.

cc3/installation.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/10 10:35 von cctina